Polizei Hagen

POL-HA: Audi verursacht Unfall

Hagen (ots) - Am Donnerstagnachmittag befuhr ein silberner Audi nach Aussage einer 44jährigen Zeugin mit überhöhter Geschwindigkeit die Wittekindstraße in Richtung Altenhagen. Zeitgleich steuerte ein 67jähriger Hagener seinen Opel Vectra in den Kreuzungsbereich der Wittekind- und Königstraße. Der Audi-Fahrer, der laut der 44 Jahre jungen Frau kräftig gebaut war, kurze, dunkel-blonde Haar hatte und einen Ziegenbart trug, hätte an der Kreuzung dem Opel-Fahrer Vorfahrt gewähren müssen. Er ignorierte jedoch das Rechts-vor-Links-Gebot und verursachte einen Zusammenstoß. Der Unfall-Verursacher stieg nach dem Aufprall kurz aus seinem Wagen aus, entfernte sich danach aber laut einem 58jährigen Unfallbeobachter in Windeseile vom Ort des Geschehens. Durch den Zusammenstoß wurde der Geschädigte mit seinem Wagen, der auf der hinteren linken Fahrerseite frische Schäden aufwies, gegen einen parkenden Citroen gedrückt. Pech für den Unfallfahrer, die Zeugin hatte sich das Kennzeichen gemerkt. Kurze Zeit später entdeckten Polizeibeamte den Audi des Flüchtigen - im Halteverbot stehend - in der Bergstraße ganz in der Nähe des eingetragenen Wohnortes. Der 33jährige Fahrzeughalter war jedoch nicht in seiner Wohnung anzutreffen und so stellten die Beamten den beschädigten Pkw sicher. Zeugen, die den Fahrer am Unfall- oder Abstellort gesehen haben, melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 986 2066. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: