Polizei Hagen

POL-HA: Portemonnaie am Arbeitsplatz entwendet

Hagen (ots) - Eine Mitarbeiterin eines Reisebüros erstattete am Mittwoch eine Anzeige, als sie in der Mittagszeit feststellte, dass ihr an ihrem Arbeitsplatz das Portemonnaie aus der Handtasche entwendet wurde.

Kurz zuvor befand sich die Geschädigte in einem Gespräch mit einem Kunden. Zwei Unbekannte betraten das Reisebüro an der Frankfurter Straße und einer beschäftigte sich auffällig mit ausgelegten Prospekten, während der andere dadurch aus dem Sichtbereich der Angestellten geriet. Wenig später verließen die beiden gemeinsam das Geschäft und noch einmal ein paar Minuten später schaute die Angestellte in ihre Handtasche, die sich zuvor im Einwirkungsbereich des zweiten Verdächtigen auf einem Stuhl befunden hatte. Hieraus fehlte nun die Geldbörse mit etwas Bargeld, EC-Karte und persönlichen Papieren. Die mutmaßlichen Täter hatten die günstige Gelegenheit für den Diebstahl genutzt und rechtzeitig das Weite gesucht. Beide sind nach Angaben der Geschädigten von südländischem Erscheinungsbild, etwa 30 bis 40 Jahre alt und 1,70 Meter groß.

Hinweise im Zusammenhang mit dem Diebstahl bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: