Polizei Hagen

POL-HA: Toyota und Radfahrerin stoßen am Bergischen Ring zusammen

Hagen (ots) - Eine 25jährige Hagenerin fuhr am Montagabend gegen halb neun Uhr - es war bereits dunkel - in ihrem Toyota den Bergischen Ring hoch in Richtung Buscheystraße. Zur gleichen Zeit war eine 41-Jährige mit ihrem Fahrrad ebenfalls auf dem Bergischen Ring unterwegs - jedoch fuhr sie die Straße herunter. Im Einmündungsbereich zur "Lange Straße" wollte die Radfahrerin über den Fußgängerweg die Straßenseite wechseln, die Ampel zeigte jedoch Rot. Dennoch überquerte sie die Straße. Die Toyota-Fahrerin konnte die "Radlerin", die dunkel gekleidet war und nach ihren Angaben keine Beleuchtung an ihrem Zweirad hatte, erst sehr spät sehen und den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. So prallte die 41 Jahre junge Frau in die Fahrerseite des Pkws. An dem Auto entstanden Kratz- sowie Lackabriebspuren, zudem war eine Delle in der Fahrzeugkarosserie sichtbar. Der Lenker des Zweirads war verbogen und das Schutzblech verkeilt. Die Unfallverursacherin, die in ein Krankenhaus gefahren wurde, konnte sich später lediglich daran erinnern, hinter sich einen Bus wahrgenommen zu haben. Wieso sie jedoch nicht gebremst bzw. den entgegenkommenden Verkehr an der Einmündung passieren ließ, konnte sich die leicht verletzte Frau nicht mehr erklären. Der Sachschaden beträgt ungefähr 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: