Polizei Hagen

POL-HA: Einbrecher versteckte sich im Abstellraum

Hagen (ots) - Es war nicht der raffinierteste Einbrecher, den Polizeibeamte in der Nacht zu Freitag in der Körnerstraße stellten und festnahmen. Gegen 01.45 Uhr beobachtete ein Zeuge eine männliche Person, die sich verdächtig an der Schaufensterfront der Diakonischen Einrichtung "Luthers Waschsalon" aufhielt und dann schließlich mit zwei Steinen eine Fensterscheibe einwarf. So konnte er hineingreifen, die Verriegelung lösen und in die Ladenlokalräume klettern. Wenig später folgten ihm auf dem gleichen Weg zwei alarmierte Polizeibeamte, die alle Räume nach dem Täter durchsuchten. Der hatte sich als Versteck einen Abstellraum ausgesucht und stand dort, mit dem Gesicht zur Wand, wie ein Kind beim Versteckspiel. Darauf ließen sich die Polizisten allerdings gar nicht erst ein. Sie legten dem 49-jährigen Hagener Handfesseln an und lieferten ihn in das Polizeigewahrsam ein. Hier verbrachte der polizeilich bereits mehrfach durch Eigentumsdelikte in Erscheinung getretene Mann den Rest der Nacht. Am Freitag erfolgten die Vernehmungen durch die Sachbearbeitung der Kripo, die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: