Polizei Hagen

POL-HA: Mopedfahrer übersieht Linienbus

Hagen (ots) - Für seine Unachtsamkeit zahlt ein junger Zweiradfahrer ein schmerzhaftes Lehrgeld. Am Donnerstagnachmittag befuhr der 17-jährige auf seiner Yamaha die Westhofener Straße. Dabei schaute er nach eigenen Angaben nicht geradeaus, sondern in die Straße Zur Feldlage. Dadurch entging es ihm, dass aus dem Quellenweg ein Linienbus nach links in die Westhofener Straße einbog. Der 39-jährige Busfahrer sah den Mopedfahrer erst im letzten Augenblick als sich sein Fahrzeug bereits größtenteils auf der bevorrechtigten Straße befand, der 17-Jährige konnte nun nicht mehr stoppen und kollidierte leicht mit der Fahrerseite des Busses, kam dabei zu Fall und verletzte sich am Fuß.

Bei der Unfallaufnahme humpelte er deutlich, lehnte allerdings die Hinzuziehung eines Rettungswagens ab, da er in unmittelbarer Nähe wohnt und gegebenenfalls im Anschluss einen Arzt aufsuchen wollte.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: