Polizei Hagen

POL-HA: Steine-Werfer machen Tückingstraße unsicher

Hagen (ots) - Am frühen Samstagmorgen um kurz vor sechs Uhr fuhr ein 30jähriger Hagener von Haspe aus über die Tückingstraße in Richtung Vorhalle, um zu seiner Arbeitsstelle zu gelangen. In Höhe der Höxterstraße nahm er plötzlich einen Knall wahr, seine Beifahrerscheibe zersplitterte und ein Tennisball großer Stein landete in seinem Seat Ibiza. Unmittelbar, nachdem der Auto-Fahrer seinen Wagen abgebremst hatte, bemerkte er zwei Männer, die aus der Höxterstraße herauskamen und die Tückingstraße bergab gingen. Beide Personen trugen knielangen Hosen und karierte Hemden. Eine halbe Stunde zuvor ereilte einem 59jährigen Golf-Fahrer ein ähnliches Schicksal. Auch er war auf der Tückingstraße mit seinem Wagen zur Arbeit unterwegs, auch er wurde durch einen Knall aufgeschreckt. Da es um Viertel nach fünf noch recht dunkel war, konnte er zunächst keine Beschädigungen ausmachen. Erst später entdeckte der Hagener eine Delle im Autodach sowie einen Lackkratzer. Der Schaden an seinem Golf beträgt, wie auch an dem Seat, rund 500 Euro. Wer die möglichen Steine-Werfer gesehen hat, meldet sich bitte unter 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: