Polizei Hagen

POL-HA: Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten in Hohenlimburg

Hagen (ots) - Ein Autofahrer wollte am Donnerstagabend gegen 18.10 Uhr in Hohenlimburg aus einer Parklücke am Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr der Iserlohner Straße einfahren. Das erkannte eine 21-jährige Opelfahrerin, sie hielt an und ermöglichte dem Unbekannten dieses Fahrmanöver. Auch ein nachfolgender BMW, gesteuert von einem 64-jährigen Hohenlimburger, erkannte die Situation und hielt an.

Als Dritter befuhr ein 20-jähriger Mann, ebenfalls mit einem Opel, die Bundesstraße, bremste allerdings zu spät und prallte gegen den BMW. Durch den Anstoß wurde dieser auf den vorderen Opel geschoben und sowohl der BMW-Fahrer, als auch die beiden Insassen des vordersten Autos verletzten sich leicht. Rettungswagen brachten sie vorsorglich ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme kam es zu deutlichen Verkehrsbehinderungen. Der entstandene Gesamtschaden an den drei beteiligten Fahrzeugen liegt bei etwa 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: