Polizei Hagen

POL-HA: Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der Boeler Straße

Hagen (ots) - Am Montagmittag kam es an der Kreuzung Boeler Straße/Alexanderstraße zu einem Auffahrunfall von drei Autos. Eine 57jährige Hagenerin musste kurz nach der Kreuzung ihren Renault zum Stehen bringen, da laut ihren Angaben auf der Fahrbahn ein LKW stand und entladen wurde. Danach fuhren eine 26jährige Hagenerin in ihrem Peugeot und ein gleichaltriger BMW-Fahrer aus Solingen auf. Beide Hagenerinnen klagten über Nackenschmerzen und wurden mit einem Rettungswagen zum St.Josef-Hospital gefahren. Der Mann aus Solingen blieb unverletzt. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: