Polizei Hagen

POL-HA: Lkw-Fahrer meldet Verkehrsunfall mit unbekanntem Schadensort

Hagen (ots) - Verkehrsunfallfluchten nehmen einen beträchtlichen Teil der täglichen Arbeit im Verkehrskommissariat ein und im Normalfall verursacht ein Unbekannter einen Schaden und haut ab. Der umgekehrte Fall ist da die Ausnahme und macht es wenig einfacher. Dennoch benötigt die Sachbearbeitung Hilfe bei der Klärung eines Vorfalls vom Montagvormittag.

Gegen 13.00 Uhr erschien auf Weisung seines Chefs ein Lkw-Fahrer an der Hoheleye und meldete einen Schaden, den er mit seinem MAN gegen 11.00 Uhr in Haspe verursacht hatte. Bei der Fahrt durch unbekannte Straßen muss der 54-jährige Fahrer mit seinem Truck einen anderen Lkw, ein Gebäudeteil oder einen Masten ordentlich touchiert haben, sodass dabei sein eigener Außenspiegel zu Bruch ging und weitere deutliche Kratzer in Höhe von fast 180 cm an der Ladewand seines Lkws entstanden. Weiterhin blieb rötlicher Farbaufrieb an seinem Fahrzeug zurück. Bei der Polizei gab der 54-Jährige jedoch an, nichts bemerkt zu haben.

Mögliche Geschädigte aus dem Raum Haspe oder Zeugen eines Unfalls werden gebeten, sich unter der 986 2066 mit der Unfallsachbearbeitung in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: