Polizei Hagen

POL-HA: Raub am hellen Tage

Hagen (ots) - Am 09.08.2013 erschien ein 37-jährige Hagener auf der Wache in der Innenstadt und zeigte der Polizei folgenden Sachverhalt an: Am Mittwochnamittag, gegen 16.15 Uhr, sei er auf der Eugen-Richter-Straße in Richtung Haspe gegeangen. Bei sich führte er einen Stoffbeutel, in dem sich ein Briefumschlag mit 220 EUR Bargeld und persönliche Papiere befanden. Im Bereich zur Einmündung Bachstraße kamen dem Geschädigten drei männliche Personen entgegen, wovon eine Person die Herausgabe des Beutels forderte. Als der Geschädigte das verweigerte, schlugen und traten alle drei Personen auf den Geschädigten ein, so dass dieser zu Boden ging. Auch als er am Boden lag, wurde er weiterhin geschlagen und getreten. Schließlich flüchteten die Täter mit dem Beutel in Richtung Lange Straße. Der suchte Geschädigte ein Krankenhaus auf, in welchem Verletzungen in Gesicht, Jochbein und einer Rippe festgestellt wurden. Die Täter konnten durch den Geschädigten wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: - ca. 30 Jahre alt - ca. 170 bis 175 cm groß - südländisches Aussehen (arabisch) - sportliche Statur - schwarze kurze Haare - weißes T-Shirt mit Aufdruck

2. Täter: - ca. 38 bis 40 Jahre alt - ca. 170 bis 175 cm groß - südländisches Aussehen (arabisch) - dunkle Haare, Stirnglatze - Kinnbartstreifen - sportlich, muskulöse Statur - dunkles T-Shirt

3. Täter: - größer als die beiden anderen Täter - dunkle Haare

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: