Polizei Hagen

POL-HA: Konto durch neue Betrugsmasche geplündert

Hagen (ots) - Mit einer raffinierten Betrugsmasche haben Unbekannte am Dienstag einen vierstelligen Euro-Betrag von einem Firmenkonto ergaunert.

Als der Geschäftsführer den Kontostand online abrief, spiegelte ihm eine Schadsoftware vor, dass ein größerer Geldbetrag versehentlich überwiesen worden sei. Um den Irrtum zu korrigieren, forderte ihn das Programm auf, den Retour-Button zu betätigen und die Überweisung rückgängig zu machen. Dies machte der Geschädigte, musste dann aber am Mittwoch feststellen, dass es nie einen irrtümlichen Zahlungseingang gegeben hatte, er aber eine Überweisung auf ein ausländisches Konto autorisiert hatte.

Nachdem ihm ein Fachmann seiner Bank die Betrugsmasche bestätigt hatte, erstattete er eine Anzeige bei der Polizei. Auch den Fachleuten im Betrugskommissariat war die Masche bekannt und sie weisen darauf hin, dass kein Kreditinstitut auf seinen Onlineseiten einen Retour-Button verwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: