Polizei Hagen

POL-HA: Ohne Führerschein in die Kontrolle

Hagen (ots) - Am Montagmorgen gegen 04.00 Uhr erweckte ein schwarzer Volkswagen das Interesse der Polizei, der gerade aus der Fußgängerzone kam und an einem Streifenwagen vorbei fuhr. Die Beamten wendeten, stoppten den Pkw-Fahrer und kontrollierten ihn.

Dabei konnte der 24-Jährige zwar die Fahrzeugpapiere und einen Ausweis, nicht aber den Führerschein vorzeigen. Da er in der Nähe wohnte, durfte er seinen Wagen zur Wohnanschrift fahren und sollte dann den Führerschein aus seiner Wohnung holen. Während die Beamten draußen warteten, zog der junge Mann hinter sich die Etagentür zu. Er kam allerdings nicht zurück und so schellten ihn die Polizisten heraus. Als er öffnete, räumte er kleinlaut ein, gar keine Fahrerlaubnis zu haben.

Sein morgendlicher Ausflug bringt ihm nun eine Anzeige, Punkte in Flensburg und ein empfindliches Bußgeld ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: