Polizei Hagen

POL-HA: Pkw-Fahrer verliert Kontrolle

Hagen (ots) - Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Pkws, als am Donnerstagvormittag die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Gegen 10.50 Uhr bog der 53-jährige Opel-Fahrer von der Feithstraße nach links in die Eppenhauser Straße ein. Etwa 50 Meter nach dem Abbiegevorgang erlitt er nach eigenen Angaben einen Schwächeanfall und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Zunächst fuhr er über die Fahrspur des Gegenverkehrs, dann über dem Gehweg und schließlich direkt neben einem Stromverteilerkasten in einen Holzzaun. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls weder FAhrzeuge im Gegenverkehr, noch Passanten auf dem Gehweg.

Der 53-Jährige wurde mit einem Rettungswagen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, verletzt hatte er sich bei dem Vorfall nicht, allerdings müssen nun die Gründe für seinen Anfall erforscht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ewald Weinberger
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: