Polizei Hagen

POL-HA: Ladendieb hatte präparierte Tasche

Hagen (ots) - Zwei Ladendetektive beobachteten am Mittwochmittag einen verdächtigen Mann in einem Geschäft für Kosmetikartikel in der Hagener Innenstadt. Nachdem der Mann zwei Flaschen Parfüm aus einem Regal genommen und in seine Umhängetasche gesteckt hatte, wollte er das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen. Die beiden Zeugen hielten ihn jedoch auf und übergaben ihn der Polizei. Bei der Überprüfung des 35-jährigen der in Wuppertal wohnhaft ist, stellte sich heraus, dass die Umhängetasche so präpariert war, dass beim Verlassen kein Alarm ausgelöst werden konnte. Als die Beamten anschließend das Fahrzeug des Verdächtigen durchsuchten, fanden sie sogar noch eine zweite ähnlich vorbereitete Tasche. Das Diebesgut verblieb in dem Geschäft, die Taschen stellte die Polizei sicher. Der 35-Jährige durfte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen den Heimweg antreten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ewald Weinberger
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: