Polizei Hagen

POL-HA: Mann fuchtelt mit dem Messer herum

Hagen (ots) - Am Montagnachmittag erhielt die Polizei über Notruf einen Einsatz in eine Hagener Klinik. Ein Arzt würde von einem Mann mit einem Messer bedroht. Mit mehreren Streifenwagen rückte die Polizei aus. Bei Eintreffen der Polizisten kam die Entwarnung. Der zweiunddreißig Jahre alte Mann hatte bereits das Messer wieder weggelegt. Bei Klärung des genauen Sachverhaltes stellte sich heraus, dass der Mann das Messer zwar in der Hand hielt, es jedoch nicht zu einem Angriff oder gleichzeitig zu einer verbalen Bedrohung kam. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen zur psychiatrischen Untersuchung in ein Hagener Krankenhaus gebracht, dass er nach Begutachtung durch einen Arzt wieder verlassen konnte. Das Messer stellten die Polizisten sicher. Eine Strafanzeige erwartet den Mann dennoch. Er darf bis auf Weiteres die Klinik nicht mehr betreten. Zum Motiv befragt erklärte der Mann, dass er mit der medizinischen Behandlung seines Bruders nicht einverstanden war, der sich zur Zeit in der Klinik aufhält.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: