Polizei Hagen

POL-HA: Rollerfahrer schwer verletzt

Hagen (ots) - Ein 62-jähriger Motorrollerfahrer zog sich am Donnerstagnachmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw schwere Verletzungen zu und musste vorsorglich zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Gegen 17.15 Uhr befuhr ein 30-jähriger Passat-Fahrer den Boeler Ring, von der Hagener Straße kommend, in Richtung Schwerter Straße. Als er einen Rückstau vor dem Kreisverkehr bemerkte, entschloss er sich zu wenden, beachtete aber nicht einen hinter ihm in gleiche Richtung fahrenden Motorroller. Der hatte keine Möglichkeit auszuweichen, prallte in die linke vordere Fahrzeugseite, flog über die Motorhaube und anschließend auf die Straße. Während ein Rettungswagen den 62-Jährigen ins Krankenhaus brachte, musste die Unfallstelle für die Dauer der Aufnahme vorübergehend gesperrt werden und es kam zu spürbaren Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Roller war komplett beschädigt und musste abgeschleppt werden, die Gesamtschäden belaufen sich auf etwa 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: