Polizei Hagen

POL-HA: Märchenstunde

Hagen (ots) - Nicht besonders glaubhaft klang die Geschichte, die ein junger Mann am Dienstagmittag im Zusammenhang mit einem Polizeieinsatz erzählte.

Gegen 11.50 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, der an einem parkenden Opel an der Dortmunder Straße die Kompletträder wiedererkannt hatte, die seinem Sohn vor ein paar Tagen von dessen Auto entwendet wurden. In diesem Telefonat gab der Anrufer auch das Nummernschild des verdächtigen Fahrzeugs durch und der Beamte der Einsatzleitstelle konnte seinen Kollegen in dem entsandten Streifenwagen mitteilen, dass die Kennzeichen zur Entstempelung im Fahndungscomputer einlagen.

Beim Eintreffen am Einsatzort schilderte der Zeuge, dass sich ein junger Mann bei dem Wagen aufgehalten hatte, der allerdings davongelaufen sei. Zwei Streifenwagen nahmen die Fahndung auf und konnten wenig später einen 29-Jährigen festnehmen, der bereits am vergangenen Samstag von der Polizei erwischt wurde, als er mit einem gestohlenen Motorrad ohne Nummernschild durch die Stadt gefahren war (Pressemeldung vom 17.06.: Wilde Ausfahrt mit gestohlenen Motorrad endete im Poliziegewahrsam).

Nun erzählte er, dass es sich bei dem besagten Opel um sein Fahrzeug handelt und dass ihm dieser Wagen vor einigen Tagen gestohlen worden sei. Den genauen Tag wusste er nicht mehr und er hatte sich bereits vorgenommen, bei der Polizei eine Anzeige zu erstatten. Nun hatte er zufällig den Wagen wiedergefunden, allerdings konnte er sich nicht erklären, woher die Kennzeichen stammten und die an dem Opel montierten Räder hatte er auch noch nicht gesehen. Diese Häufung von Zufällen reichte den Polizisten und sie stellten das Auto zunächst sicher. Den 29-Jährigen brachten sie zu seinem Sachbearbeiter, der nun versuchen muss, Dichtung und Wahrheit voneinander zu trennen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: