Polizei Hagen

POL-HA: Motorradfahrer bei Kollision mit Rettungswagen leicht verletzt

Hagen (ots) - Schneller kann Erste Hilfe bei einem Unfall nicht eintreffen: Gegen 13.00 Uhr befuhr ein Rettungswagen mit Blaulicht die Hochstraße. Nach Angaben des 33-jährigen Fahrers wollte dieser in Höhe der Goldbergstraße wenden, er verringerte seine Geschwindigkeit, lenkte dicht an den rechten Fahrbahnrand und setzte dann zu dem Fahrmanöver an. Zeitgleich befuhr ein 51-jähriger Motorradfahrer mit einer Harley Davidson die Hochstraße hinter dem Rettungswagen in Richtung Theater. Als dieser dann langsam an den rechten Bordstein fuhr, setzte der Harley-Fahrer zum Überholen an. In diesem Augenblick wendete der Rettungswagen, der 51-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und das Motorrad rutschte unter das Einsatzfahrzeug. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Polizisten befand sich der leichtverletzte Motorradfahrer zur ersten medizinischen Versorgung bereits im unfallbeteiligten Krankenwagen. Während seine Maschine abgeschleppt werden musste, erfolgte eine weitere ambulante Behandlung des Zweiradfahrers im Krankenhaus. Der Gesamtschaden an den beiden beteiligten Fahrzeugen liegt bei 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: