Polizei Hagen

POL-HA: Geringer Sachschaden bei Verkehrsunfall zwischen Bus und Pkw, aber: Sechs Personen leicht verletzt

Hagen (ots) - Eine Moment der Unachtsamkeit führte am Montag in der Innenstadt zu einem leichten Verkehrsunfall - der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro - allerdings zogen sich sechs Personen Verletzungen zu.

Gegen 12.30 Uhr befuhr ein 84-jähriger Mercedes-Fahrer die Karl-Marx-Straße und setzte in Höhe der Bahnhofstraße zum Wenden an. Dabei übersah er einen von hinten auf der Busspur herannahenden Linienbus und der 61-jährige Busfahrer musste eine Vollbremsung einleiten. Die beiden Fahrzeuge prallten mit nur noch geringer Kraft gegeneinander, allerdings verletzten sich sechs Businsassen im Alter von 11 bis 73 verletzten sich leicht. Während die meisten keine sofortige medizinische Versorgung wünschten, mussten zwei 52- und 72-jährige Frauen vorsorglich mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit, weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: