Polizei Hagen

POL-HA: Ladendieb flüchtete

Hagen (ots) - Ein dreister Kaugummidieb hat an zwei aufeinanderfolgenden Tagen bei einem Discounter in Wehringhausen zugeschlagen.

Bereits am Montag war einer Mitarbeiterin des Geschäfts an der Wehringhauser Straße ein Kunde aufgefallen, der eine etliche Packungen Kaugummi einsteckte, dann aber die Kasse passiert, ohne zu bezahlen. Am Dienstagvormittag betrat dieser Mann erneut den Laden und die Verkäuferin behielt ihn im Auge. Erneut ging er an das Regal mit dem Kaugummi und steckte, wie sich später herausstellte, 36 Packungen im Wert von annährend 50 Euro ein. Hinter der Kasse sprach die Zeugin den Mann an, nachdem er auch dieses Mal nicht zahlte. Der Dieb ergriff die Flucht und eine Mitarbeiterin nahm die Verfolgung auf. Auf dem Parkplatz des Unternehmens bemerkte eine Kundin, dass hier gerade ein Straftäter verfolgt wird und sie ließ die Zeugin in ihr Auto einsteigen, um dem Täter hinterher zu fahren. In der Moltkestraße hatten ihn die beiden Frauen eingeholt, er ließ jedoch lediglich die Tasche mit der Beute und einigen Fixer-Utensilien fallen und lief weiter in Richtung Bahnhof, in diesem Bereich konnte er schließlich entkommen.

Beide Zeuginnen gaben gegenüber den hinzu gerufenen Polizisten an, dass der etwa 35 Jahre alte Mann von schlaksiger Figur war, einen Dreitagebart trug und wie ein Junkie aussah.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: