Polizei Hagen

POL-HA: Einbrecherinnen auf frischer Tat erwischt

Hagen (ots) - Ein aufmerksamer Zeuge rief am Mittwochmorgen die Polizei zu Hilfe, nachdem er im Hausflur zwei verdächtige Personen bemerkt hatte.

Gegen 10.20 Uhr hörte er aus seiner Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Roßbacher Straße Geräusche aus dem Hausflur und er schaute durch den Türspion. Dabei sah er zwei junge Frauen, die an seiner Tür lauschten. Da sie bemerkten, dass sich jemand in der Wohnung aufhält, gingen sie die Treppe herauf und der Zeuge alarmierte die Polizei. Die Beamten trafen die Frauen auf ihrem Rückweg von der dritten in die zweite Etage an und überprüften sie. Beide konnten sich nicht ausweisen, führten aber Einbruchswerkzeuge und Handschuhe mit. An einer Tür in der dritten Etage befanden sich frische Hebelspuren, allerdings gelangten die Täterinnen nicht hinein. Sie wurden vorläufig festgenommen und an die zuständige Dienststelle der Kriminalpolizei überstellt. Die beiden Verdächtigen waren der deutschen Sprache nicht mächtig und im Rahmen der erkennungsdienstlichen Maßnahmen konnten ihre Personalien ermittelt werden. Die 15 und 17 Jahre alten Frauen haben keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik und wurden zur weiteren Abklärung ihrer Lebensumstände der Jugendschutzstelle zugeführt. Aus dieser Einrichtung entfernten sie sich im Laufe des Nachmittags, weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: