Polizei Hagen

POL-HA: Ladendiebe auf der Durchreise

Hagen (ots) - Am Mittwochvormittag (05.06.2013) erwischte ein aufmerksamer Ladendetektiv in einem Geschäft in der Hagener Innenstadt kurz hintereinander zwei dreiste Ladendiebe.

Zunächst beobachtete er einen 34-jährigen Mann aus der Ukraine, der wie sich später herausstellte als LKW-Fahrer auf der Durchreise war. Dieser nahm aus einem Verkaufsregal zwei Taschenlampen und eine Sonnenbrille, entfernte die Etiketten und steckte die Waren in seine Kleidung. Als er anschließend das Geschäft verlassen wollte, ohne vorher die Gegenstände bezahlt zu haben, hielt ihn der Detektiv auf und rief die Polizei hinzu.

Kaum war dieser Fall abgearbeitet, entdeckte der Detektiv erneut einen Verdächtigen in seinem Geschäft. Der ebenfalls 34-jährige Mann aus Lettland betrat mit einem Trainingsanzug über dem Arm eine Umkleidekabine. Wenig später kam er ohne den Anzug wieder heraus. Nur die Preisetiketten lagen noch in der Kabine. Auch diesen Dieb konnte der Detektiv aufhalten bevor dieser das Geschäft ohne zu bezahlen verließ. Bei einer ersten Überprüfung durch die Polizei stellte sich heraus, dass auch er nicht über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügte.

In Absprache mit der Hagener Staatsanwaltschaft wurden beide Männer vorläufig festgenommen und nach einer Übernachtung im Polizeigewahrsam im Laufe des Donnerstags im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens dem Amtsgericht Hagen vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: