Polizei Hagen

POL-HA: Raub in der Innenstadt

Hagen (ots) - Ein 44-jähriger Hagener wurde am Montagnachmittag Opfer eines Raubüberfalls. Der Geschädigte hatte gegen 14.00 an einem Geldautomaten in der Bahnhofstraße einen dreistelligen Betrag abgeholt, in die Tasche gesteckt und seinen Weg in Richtung Springmannstraße fortgesetzt. Dort hielt ihn wenig später ein Unbekannter am Arm fest, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe seines Geldes. Das händigte der 44-Jährige aus und mit der Beute lief der Täter über den Fußweg in Richtung Emilienplatz davon.

Bei der Anzeigenerstattung beschrieb der Geschädigte den Täter als etwa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte kurze schwarze Haare, trug eine schwarze Hose und eine ebenfalls schwarze Adidas-Jacke.

Eine erste Fahndung der eingesetzten Polizeikräfte verlief ohne Erfolg. Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: