Polizei Hagen

POL-HA: Rollerfahrer leicht verletzt

Hagen (ots) - Leichte Verletzungen zog sich am Samstagabend ein Rollerfahrer in Haspe zu, als ein Autofahrer plötzlich vom Fahrbahnrand anfuhr und wendete. Gegen 20.30 Uhr ließ ein 26-jähriger Audifahrer an der Berliner Straße kurz vor dem Kreisel einen Bekannten an der dortigen Bushaltestelle aussteigen. Anschließend fuhr er an, wendete seinen Pkw und wollte in Richtung Hagen wegfahren. Bei diesem Fahrmanöver übersah er einen Rollerfahrer, der die Berliner Straße in Richtung Kreisel befuhr. Der 46-jährige Zweiradfahrer konnte durch eine Vollbremsung zwar einen Zusammenprall verhindern, kam dabei allerdings zu Fall, rutschte mit seinem Roller über den Asphalt und verletzte sich leicht. Nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort brachte ein Rettungswagen den 46-Jährigen ins Krankenhaus, nach ambulanter Behandlung konnte er seinen Weg jedoch fortsetzen.

Bei dem Unfall waren Betriebsflüssigkeiten aus dem Roller ausgetreten, die von Feuerwehr abgestreut und beseitigt wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: