Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Mönchengladbach zu dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Fliethstraße - vorläufige Festnahme von drei Tatverdächtigen

Mönchengladbach (ots) - Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass neben dem gesuchten Seat ein weiteres Fahrzeug, nämlich ein VW Golf, an dem mutmaßlichen Rennen beteiligt war.

Der Fahrer des gesuchten silbernen Seat sowie der Fahrer des VW Golf konnten ermittelt werden.

Gestern Abend wurden der 28jährige Unfallfahrer sowie die beiden anderen, 22 und 25 Jahre alten Fahrer festgenommen.

Die Tat wird als Mord bewertet.

Es wird derzeit geprüft, ob die drei Beschuldigten noch heute einem Haftrichter vorzuführen werden.

Aufgrund der noch andauernden umfangreichen Ermittlungen ist heute mit keiner weiteren Presseerklärung oder einer Pressekonferenz zu rechnen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: