Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Zeugensuche nach Verkehrsunfall

Mönchengladbach (ots) - Vergangenen Donnerstag ereignete sich um 07.55 Uhr auf der Aachener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 17-jährige Mofa-Fahrerin leicht verletzt wurde.

Die 17-jährige hatte die Aachener Straße von der Barbarossastraße kommend in Richtung der Viersener Straße am rechten Fahrbahnrand befahren. Ebenfalls auf diesem Fahrstreifen fuhr eine 50-jährige Mönchengladbacherin mit ihrem Pkw.

Als die Autofahrerin links vorbeifahren wollte, lenkte die 17-Jährige nach links, um auf den Linksabbiegerstreifen zu gelangen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Mofa-Fahrerin leicht verletzt wurde.

Nach bisherigem Kenntnisstand sprach eine junge Frau die Verletzte an und sagte ihr, dass sie den Unfall gesehen habe. Diese Zeugin war jedoch bei der polizeilichen Aufnahme nicht mehr vor Ort. Die Polizei bittet nun diese junge Frau sowie mögliche weitere Unfallzeugen, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: (21 61) 292020
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: