Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Alleinunfall - Pkw kippt auf die Seite

POL-MG: Alleinunfall - Pkw kippt auf die Seite
Alleinunfall

Mönchengladbach (ots) - Gestern verlor ein 20-jähriger Mönchengladbacher gegen 23:20 Uhr auf der Kabelstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Fahrer wollte nach eigenen Angaben einem Tier ausweichen, das plötzlich die Fahrbahn gequert habe. Als er eine Vollbremsung vollzogen habe und nach rechts ausgewichen sei, habe er die Kontrolle über das Auto verloren.

Nachdem der VW Caddy gegen einen Maschendrahtzaun und einen Baumstumpf geprallt war, geriet er in Schräglage und blieb auf der Seite liegen.

Der Fahrer, der sich selber aus dem Pkw befreien konnte, wurde leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Die Unfallermittlungen dauern an. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: (21 61) 292020
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: