Polizei Mönchengladbach

POL-MG: "Falsche Wasserwerker" unterwegs

Mönchengladbach (ots) - Am Dienstagvormittag sind auf der Markgrafenstraße zwei mutmaßliche Trickdiebe mit der "Wasserwerkermasche" unterwegs gewesen. Eine 92jährige Seniorin traf gegen 11 Uhr bei der Rückkehr zu ihrer Wohnung auf die beiden Verdächtigen, die sie in ihre Wohnung begleiteten und behaupteten, vom Wasserwerk zu kommen. Die Dame wurde jedoch schnell misstrauisch und verwies die Männer aus ihrer Wohnung. Die beiden suchten darauf einen im gleichen Haus wohnenden, sehgeschwächten 75jährigen Senior auf und gaben ihm gegenüber ebenfalls vor, vom Wasserwerk zu kommen. Letztendlich verließen sie die Wohnung des Mannes ohne Beute gemacht zu haben. Die Verdächtigen waren mittleren Alters. Einer war etwa 170 cm groß, korpulent und hatte kurze schwarze Haare. Der zweite war etwas jünger und von schlanker Statur. Er war etwas größer und hatte ebenfalls schwarze Haare. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu diesen falschen Wasserwerkern machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Rufnummer 02161- 290. Weiterhin bittet die Polizei darum, diese dreiste Masche innerhalb der Familie zu thematisieren und so die ältere Generation zu sensibilisieren. Es sollten grundsätzlich keine Fremden in die Wohnung gelassen werden. Sinnvoll ist, einen Nachbarn oder Familienangehörigen hinzu zu holen oder sich mit einem Anruf bei den Wasserwerken einen möglichen Einsatz bestätigen zu lassen. In einem Verdachtsfall sollte umgehend die Polizei über den Notruf 110 verständigt werden. (ha)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: