Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

POL-MG: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten
VUP Hilderather Straße/L370, Bild 2

Mönchengladbach-Rheindahlen (ots) - Am Ostersonntag um 02.07 Uhr kommt es im Kreuzungsbereich Hilderather Straße und L 370 zu einem Verkehrsunfall, bei dem die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt werden.

Zur Unfallzeit befährt der 25jährige Fahrer eines Pkw Toyota die Hilderather Straße aus Richtung Rheindahlen in Fahrtrichtung Sittard. Zur gleichen Zeit befährt der 31jährige Fahrer eines Pkw Audi die L 370 aus Richtung Erkelenzer Straße in Richtung in Richtung Rheydt. Der 25Jährige missachtet hierbei das für seine Fahrtrichtung gültige STOP-Zeichen. Die Lichtzeichenanlage ist nicht in Betrieb; gelbes Blinklicht für die untergeordnete Fahrtrichtung ist geschaltet.

Im Kreuzungsbereich kommt es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beide Fahrzeugführer werden leicht verletzt umliegenden Krankenhäusern zur ambulanten Versorgung zugeführt.

An beiden Fahrzeugen entsteht hoher Sachschaden. Sie müssen abgeschleppt werden. Zusätzlich wird ein Ampelmast schwer beschädigt.

Aufgrund der Unfallzeit kommt es nicht zu Verkehrsstörungen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: