Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Stadtteilkontrolle: Viele Abbiege- und Vorfahrtsverstöße

Mönchengladbach (ots) - Bei regnerischem Wetter führte die Polizei am gestrigen Dienstag die Stadtteilkontrollen in Mönchengladbach durch.

Auf der Lürriper Straße wurde dabei ein 30jähriger Mönchengladbach nach einer Vorfahrtsverletzung angehalten. Es stellte sich heraus, dass ihm wegen Trunkenheitsfahrten die Fahrerlaubnis dauerhaft entzogen worden war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

In den frühen Abendstunden wurde dann auf der Krefelder Straße ein 26jähriger Mönchengladbach mit 94 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen und angehalten. Hier erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 200,- EUR, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot.

Weitere 99 festgestellte Verkehrsdelikte betrafen insbesondere Abbiege- und Vorfahrtsverstöße! Die Polizei wird daher morgen im gesamten Stadtgebiet schwerpunktmäßig gegen diese Verstöße vorgehen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: