Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Jugendlicher Radfahrer fährt Seniorin um und flüchtet

Mönchengladbach (ots) - Eine 85jährige Seniorin wurde am vergangenen Montag gegen 19:30 Uhr auf der Ruhrfelder Straße in Höhe Haus Nr. 50 bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Sie war auf dem kombinierten Geh- und Radweg als Fußgängerin unterwegs, als ihr ein jugendlich wirkender Radfahrer mit hoher Geschwindigkeit entgegen kam und an ihr vorbeifuhr. Dabei touchierte sie der Radfahrer, sodass sie stürzte und sich einen schweren Bruch zuzog.

Anstatt sich um die Verletzte zu kümmern, flüchtete der Radfahrer weiter in Richtung Odenkirchen.

Ein Zeuge kümmerte sich sofort um die Verletzte, die letztlich nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Die Polizei sucht nun Hinweise zu dem flüchtigen Radfahrer. Er wird von Zeugen auf 16 Jahre geschätzt, hat kurze helle Haare, war mit T-Shirt und Shorts bekleidet und fuhr ein Mountainbike.

Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: