Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Versuchtes Tötungsdelikt in Gladbacher Altstadt

Mönchengladbach (ots) - Heute Morgen kam es gegen 03:40 Uhr auf der Waldhausener Straße bzw. Ludwigstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt.

Nach jetzigen Erkenntnissen wurde zu dieser Zeit ein 54jähriger Mann auf der oberen Waldhausener Straße von einem bislang unbekannten Mann angesprochen.

Im Verlauf des kurzen Gesprächs zog der Unbekannte plötzlich ein Messer, woraufhin der 54-Jährige die Waldhausener Straße hinunter und nach rechts in die Ludwigstraße flüchtete.

Auf der Ludwigstraße holte der Unbekannte den 54-Jährigen aber wieder ein und es kam zu einem Gerangel, in dessen Verlauf er mehrmals mit dem Messer auf ihn einstach.

Anschließend flüchtete der Täter und lief von der Ludwigstraße wieder nach links auf die Waldhausener Straße in Richtung Alter Markt.

Der 54-Jährige wird wegen der Stichverletzungen zurzeit intensivmedizinisch versorgt, wobei nach jetzigem Stand keine Lebensgefahr besteht.

Der flüchtige Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

Männlich, schlaksige Figur, bekleidet mit einer graubeigefarbenen Jogginghose, einem grauen Kapuzenpullover, wobei die Kapuze übergezogen war, einer grünlichen Bomberjacke und hellen Schuhen.

Die Polizei sucht mögliche Zeugen und Hinweise zu dem noch unbekannten Messerstecher. Sachdienliche Hinweise bitte an die Mordkommission "Ludwigstraße" unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: