Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Radfahrerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach (ots) - Am Freitagabend, gegen 23.35 Uhr, kam es im Industriegebiet Güdderath zu einem Verkehrsunfall mit einer lebensgefährlich verletzten Person. Ein 24-jähriger Mann befuhr mit einem Pkw Mercedes den Regioparkring, aus Richtung Kreisverkehr kommend, in Richtung Hochneukirch. In Höhe Hausnummer 24 überquerte für ihn unvermittelt eine 59-jährige Radfahrerin von rechts nach links die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden und erfasste die Frau frontal. Durch den Zusammenstoß schleuderte das Fahrrad noch gegen einen entgegenkommenden PKW Citroen eines 55-jährigen Fahrers. Die Radfahrerin wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, wo die behandelnden Ärzte lebensbedrohliche Kopfverletzungen feststellten. Ein im Rahmen der Unfallaufnahme beim Fahrer des Mercedes durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Daraufhin wurde bei ihm eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: