POL-MG: Nachtragsmeldung zur Öffentlichkeitsfahndung nach Sexualtäter

Mönchengladbach (ots) - Kurz nach Veröffentlichung der Fahndungsfotos meldete sich bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof Mönchengladbach ein Mann, der vorgab, der auf den Fotos abgebildete Gesuchte zu sein.

Der Mann wurde ins Polizeipräsidium überstellt und wird derzeit zu dem Sachverhalt vernommen.

Die Personenfahndung wird somit zurückgenommen.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: