Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Rollerfahrer fährt Kleinkind an und flüchtet
Polizei sucht Zeugen

Mönchengladbach (ots) - Am Freitagabend kurz vor 21:00 Uhr hatte sich ein dreijähriger Junge an Eisdiele Ecke Allee-/Erzbergerstraße ein Eis geholt. Als er gerade das Eiscafé verließ, wurde er unmittelbar vor der Tür von einem Motorroller auf dem Gehweg angefahren und am Kopf verletzt. Der Rollerfahrer fuhr davon, ohne sich um den Jungen zu kümmern.

Da der Rollerfahrer in der Nachbarschaft dafür bekannt ist, ständig über den Gehweg zu fahren, konnten ihn die Unfallfluchtfahnder schnell ermitteln. Es handelt sich um einen 26Jährigen von der Johannesstraße.

In einer ersten Anhörung stritt er ab, den Jungen angefahren zu haben. Daher suchen die Ermittler der Verkehrsinspektion jetzt dringend Zeugen, die den Vorfall in Hardterbroich am Freitagabend beobachtet haben. Hinweise an Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: