Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten im Kreuzungsbereich Limitenstraße/Stresemannstraße/Gracht

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit

Mönchengladbach (ots) - Heiligabend kam es gegen 17:15 Uhr im Kreuzungsbereich von Limitenstraße/Stresemannstraße und Gracht zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw, bei denen zwei Insassen leichte Verletzungen davon trugen.

Ein 43jähriger Taxifahrer fuhr von der Limitenstraße in den Kreuzungsbereich ein und wollte weiter geradeaus in Richtung Gracht fahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 44jähriger Korschenbroicher mit seinem Pkw rechts von der Limitenstraße kommend in den Kreuzungsbereich ein und stieß gegen das Heck des Taxis.

Der Korschenbroicher und eine 40jährige Insassin des Taxis wurden hierbei leicht verletzt.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beträgt 10.000 Euro.

Die Polizei sucht noch Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich mit der Unfallbearbeitung unter Telefon 02161-290 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: