Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Sechs Verletzte bei Zusammenstoß zwischen Lkw und Linienbus

Mönchengladbach (ots) - Heute Morgen kam es gegen 10:10 Uhr im Kreuzungsbereich von Willicher Damm/Jakobshöhe und Ueddinger Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Linienbus.

Der 52jährige Lkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug auf dem Willicher Damm in Richtung Autobahn unterwegs. Er stand zunächst vor dem Kreuzungsbereich an der Ampel und fuhr dann bei Grünlicht los. Als sich der Lkw etwa in der Mitte der Kreuzung befand, kam es zum Zusammenstoß mit einem Linienbus, der von rechts aus der Ueddinger Straße kommend in den Kreuzungsbereich einfuhr, da die Ampelphase zwischenzeitlich gewechselt hatte und nun für den Bus Grünlicht zeigte.

Der Bus streifte mit seiner linken Seite an der Front des Lkw vorbei und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf einem befestigten Parkplatz zum Stehen.

Bei dem Zusammenstoß wurden vier Fahrgäste des Busses leicht verletzt. Der 59jährige Busfahrer und eine mitfahrende 30jährige Frau zogen sich schwere Verletzungen zu. Beide wurden nach einer Erstversorgung vor Ort zur Weiterbehandlung in Krankenhäuser eingeliefert, wobei die 30-Jährige in eine Krefelder Klinik verbracht wurde.

Der entstandene Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Der Willicher Damm musste bis zum Abschluss der Unfallaufnahme bis 12:00 Uhr komplett gesperrt werden.

Bisher namentlich noch nicht festgehaltene Zeugen werden gebeten, sich mit der Unfallbearbeitung der Polizei unter Telefon 02161-290 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: