Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Motorradfahrer beim Abbiegen übersehen - schwerverletzt

Motorradfahrer beim Abbiegen übersehen

Mönchengladbach (ots) - Gestern kam es gegen 08:00 Uhr an der Einmündung Hardter Straße/Gerkerather Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 46jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Zur Unfallzeit war es noch dämmrig, die Scheiben der Fahrzeuge waren befroren und auf den Straßen hatte sich die erste Eisglätte gebildet.

Als ein 18jähriger Rheindahlener mit seinem Pkw vom Gerkerather Weg nach links auf die Hardter Straße in Richtung Ortsmitte abbiegen wollte, übersah er den in Richtung Hardt fahrenden Motorradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer stürzte und wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, in dem er wegen der Schwere seiner Verletzungen stationär aufgenommen wurde.

Namentlich noch nicht festgehaltene Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Unfallbearbeitung unter Telefon 02161-290 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: