Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Unbekannter stürzt beim versuchten Handtaschenraub mit seinem Rad am Theater Odenkirchener Straße

Mönchenladbach (ots) - Eine 43-jährige Rheydterin wurde gestern gegen 13:10 Uhr in der Grünanlage am Theater an der Odenkirchener Straße Opfer eines Handtaschenräubers.

Die Frau ging zu Fuß durch die dortige Anlage, wobei sie von der Endepohlstraße kam und zur Odenkirchener Straße wollte.

Als sie sich kurz vor dem Theater befand, hörte sie von hinten ein Fahrrad heranfahren und ging ein wenig zur Seite.

Ihre Handtasche hatte die 43-Jährige an der linken Schulter hängen, wobei sie den Riemen festhielt.

Statt rechts an ihr vorbei zu fahren, denn dafür hatte sie Platz gemacht, fuhr der unbekannte Radfahrer unerwarteter weise links an ihr vorbei und versuchte dabei, ihr die Handtasche von der Schulter zu reißen.

Die Überfallene reagierte aber schnell und konnte ihre Handtasche festhalten.

Dafür wurde der versuchte Räuber durch den Ruck der festgehaltenen Handtasche mit seinem Rad umgerissen und stürzte. Er sprang aber anschließend wieder schnell auf das Rad und flüchtete ohne Beute in Richtung Odenkirchener Straße.

Ob er sich bei dem Sturz verletzte, ist nicht bekannt. Die Überfallene allerdings wurde bei dem versuchten Raub leicht verletzt.

Sie beschreibt den Räuber als Mann im Alter von 30 bis 35 Jahren. Er ist 175 bis 180 cm große und sehr schlank. Er hat kurze dunkle Haare, war bekleidet mit einer beigefarbenen Jacke, einer dunklen Hose und trug einen schwarzen Rucksack auf dem Rücken. Der Mann fuhr ein rosafarbenes, vermutliches Damenfahrrad.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und Hinweise zu dem flüchtigen Räuber.

Die Geschädigte bemerkte nach dem Überfall mehrere Jugendliche im Bereich des kleinen Brunnens und einen Mann mit Kinderwagen und Luftballons, der ihr entgegenkam. Diese Personen könnten den Vorfall beobachtete haben und werden, wie alle anderen Hinweisgeber gebeten, sich unter Telefon 02161-290 zu melden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: