Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Raub auf Eiscafe in Rheydt / Tatverdächtiger schnell gefasst

Mönchengladbach (ots) - Am Samstag, 25.01.2014, gegen 20.15 Uhr, wird der 57jährige Betreiber eines italienischen Eiscafes in Rheydt auf dem Weg zu seinem Pkw von einem unbekannten Mann angesprochen, zu Boden geworfen und dort mit Tritten attackiert. Der Unbekannte entreißt dem Geschädigten eine Tasche mit den Tageseinnahmen und flüchtet zu Fuß in Richtung Fußgängerzone.

Trotz seiner Verletzungen läuft der 57Jährige zu seinem Geschäft zurück und nimmt zusammen mit einem Angestellten die Verfolgung des Räubers auf. Beiden gelingt es, den Tatverdächtigen einzuholen, festzuhalten und den eintreffenden Polizeibeamten zu übergeben. Nach kurzer Absuche des Fluchtweges kann auch die Tasche mit den vollständigen Tageseinnahmen aufgefunden und sichergestellt werden.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 22jährigen Mann aus Giesenkirchen, der bereits erheblich kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten ist. Er wird vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Eine Augenverletzung des 57Jährigen macht es erforderlich, ihn einer Krefelder Spezialklinik zuzuführen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: