Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Einbrüche im Stadtgebiet - Beherzigen Sie bitte die Ratschläge der Aktion "Riegel vor! Sicher ist sicherer."

Mönchengladbach (ots) - Im Laufe des vergangenen Wochenendes kam es im Stadtgebiet wieder zu etlichen Einbrüchen.

- Am vergangenen Freitag wurde zwischen 06:30 und 18:45 Uhr in ein freistehendes Einfamilienhaus Auf der Bült in Wickrathhahn eingebrochen. Hier kam man durch den Garten und den Wintergarten an die Rückwärtige Terrassentüre und hebelte sie auf. Allerdings wurde das Haus nicht durchsucht und auch nichts entwendet, sodass der oder die Einbrecher möglicherweise gestört wurden.

- Ebenfalls am Freitag wurde zwischen 07:00 und 19:15 Uhr in eine Wohnung auf der Laurentiusstraße eingebrochen. Hier wurde die Terrassentüre mit derart brachialer Gewalt aufgehebelt, dass sie daraufhin ins Wohnzimmer fiel. Gezielt wurden mehrere Zimmer durchsucht und Schmuck gestohlen.

- Durch ein auf Kipp stehendes Fenster drangen Unbekannte am Freitag zwischen 19:00 und 00:35 Uhr in eine Wohnung auf der Jahnstraße ein. Die im Hochparterre liegende Wohnung wurde durchsucht und Bargeld gestohlen.

- In eine Gaststätte auf der Bahnhofstraße wurde am Sonntag zwischen 01:20 und 07:20 Uhr eingebrochen. Hier gelangten die Einbrecher durch den Hausflur an die Zugangstüren zum Schankraum und brachen sie auf. In der Gaststätte wurden mehrere Spielautomaten aufgebrochen und das Bargeld gestohlen. Ein Geldwechselautomat wurde von den Einbrechern in den Keller geschleppt. Dort versuchten sie vergeblich, ihn aufzubrechen, wonach sie unerkannt flüchteten.

- In eine Wohnung auf der Aachener Straße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 22:00 und 10:00 Uhr eingebrochen. Hier wurde die Terrassentüre der Erdgeschosswohnung aufgebrochen und sämtliche Räume durchsucht. Erbeutet wurden diverse Teppiche und ein Flachbildschirm.

- Eine Pizzeria auf der Grevenbroicher Straße war am Sonntag zwischen Mitternacht und 13:00 Uhr Ziel von Einbrechern. Hier drangen sie durch die Hintertüre ein und brachen die Registrierkasse auf. Mit erbeutetem Wechselgeld und einem Kaffeeautomaten verließen die Einbrecher den Tatort unerkannt.

- In einen Bungalow auf der Myllendonker Straße wurde am Sonntag zwischen 18:30 und 20:30 Uhr eingebrochen. Hier wurde die Haustüre angegangen und der Schließzylinder abgebrochen, wodurch die Einbrecher ins Haus gelangten. Erbeutet wurden in diesem Fall ein Laptop, Schmuck und eine Kamera.

Die so genannte Kernbotschaften der Aktion gegen Einbrüche "Riegel vor! Sicher ist sicherer." sind einfach umzusetzen und können, sofern dies geschieht, äußerst effizient sein.

Sie lauten:

1. Lassen Sie sich kostenlos zum Einbruchsschutz bei der Polizei beraten. (Der nächste Informationsabend ist übrigens am Dienstag, 14.01.2014, um 19:00 Uhr im Polizeipräsidium)

2. Seien Sie aufmerksam. Beobachten Sie ihr Umfeld, ob etwas ungewöhnlich oder verdächtig erscheint - Stichwort "Aufmerksamer Nachbar".

3. Wählen Sie im Verdachtsfall den Notruf 110 Scheuen Sie sich nicht. Sollte Ihnen etwas Ungewöhnliches oder Verdächtiges auffallen, wählen Sie den Notruf 110 und setzen die Polizei sofort in Kenntnis. Nur durch Ihr sofortiges Handeln kann auch die Polizei entsprechend reagieren und möglicherweise Straftäter dingfest machen.

Hinweise zu den Einbrüchen bitte an Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: