Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Radfahrer bei Abbiegeunfall leicht verletzt
Kleinwagenfahrer flüchtete

Mönchengladbach (ots) - Donnerstagvormittag, gegen 11:35 Uhr wurde in Venn ein Radfahrer von einem abbiegenden Pkw angefahren und verletzt.

Ein 18jähriger junger Mann war auf der Roermonder Straße in Venn mit seinem Fahrrad stadteinwärts unterwegs. Er benutzte dazu den Radweg. An der Kreuzung der Roermonder Straße zum Stationsweg/In der Duis wollte er seine Fahrt weiter geradeaus fortsetzen. Er hatte dort bereits einen Teil der Querstraße passiert, als sein Hinterrad von einem Pkw erfasst wurde. Er stürzte auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Pkw war aus der selben Fahrtrichtung gekommen und bog an der Kreuzung nach rechts in Richtung Rönneter ab, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen blauen oder lilafarbenen Kleinwagen, vermutlich um einen Opel Corsa oder ähnlich, handeln.

Die Unfallfluchtfahnder der Verkehrsinspektion suchen Zeugen des Vorfalles. Hinweise an Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: