Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Zeugen für Verkehrsunfall gesucht

Bocholt (ots) - (fr) Am Freitagabend zeigte eine 21-jährige Bocholterin eine Unfallflucht an. Sie gab an, gegen 19.35 Uhr an der Auffahrt Franzstraße auf die B 67 in Richtung Borken aufgefahren zu sein. Im Bereich einer zweispurigen Straßenführung für ihre Richtung sei sie von einem weißen Audi überholt worden. Diese sei so dicht wieder vor ihr eingeschert, dass sie einen Zusammenstoß befürchtete, abbremste und nach rechts lenkte. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Der Fahrer bzw. die Fahrerin des weißen Audis habe seine Fahrt ohne anzuhalten fortgesetzt.

Die Beamten suchten die Unfallstelle auf und stellten auch die Fahrspuren im Grünstreifen, sowie die Kontaktspuren an der Schutzplanke fest. In dem betreffenden Bereich befinden sich allerdings keine zwei Fahrspuren für die angegebene Fahrtrichtung, sondern ein Beschleunigungstreifen und eine Fahrspur.

Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: