Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Vreden - Zwei Raubdelikte

Vreden (ots) - (fr) In der Nacht zum Sonntag kam es auf offener Straße in Vreden zu zwei Raubdelikten. Gegen 02.20 Uhr war ein 27-jähriger Student aus Münster auf der Wessendorfer Straße mit seinem Fahrrad unterwegs. Als er in Höhe der Twicklerstraße an ca. 5 bis 6 Männern vorbeifuhr, schlug ihm einer der Männer von hinten ins Gesicht, wodurch der 27-Jährige stürzte. Einer der Täter forderte nun die Herausgabe von Bargeld, woraufhin ihm der Geschädigte das mitgeführte Geld übergab.

Da dies dem Täter nicht reichte, forderte er den Geschädigten auf, in der nahe gelegenen Sparkasse Geld abzuholen. Als sich in diesem Moment ein Pkw näherte, flüchteten die Personen in die "Krumme Jacken Straße".

Der Haupttäter ist ca. 180 cm groß, hat kurze schwarze Haare, sprach deutsch mit Akzent, war bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover und ist vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Eine seiner Begleiter ist ca. 2 Meter groß, fettleibig und hat eine Glatze. Auch dieser Mann ist vermutlich südosteuropäischer Herkunft.

Gegen 03.45 Uhr kam es auf der Ausbachstraße am "alten Busbahnhof" zu einem weiteren Raubdelikt. Zwei noch unbekannte Täter kamen auf einen 26-jährigen Mann aus Vreden zu und einer der Täter forderte das Portemonnaie. Der Täter wirkte sehr aggressiv, so dass der Geschädigte sein Portemonnaie aus der Tasche nahm und es einige Meter weg warf. Daraufhin schlug ihm der Haupttäter ins Gesicht und der zweite Täter nahm die Geldbörse an sich. Die Täter flüchteten in Richtung Innenstadt.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: Ca. 180 cm groß, schwarze kurze Haare, ca. 18 Jahre alt, sprach gebrochen deutsch, vermutlich südosteuropäischer Herkunft

Der zweite Täter ist ca. 20 bis 25 Jahre alt und ca. 190 cm groß.

Ein Tatzusammenhang ist nicht auszuschließen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: