Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus - Raub angezeigt

Ahaus (ots) - (fr) In der Nacht zum Samstag war ein 25-jähriger Mann aus Münster gegen 02.30 Uhr zu Fuß auf der Hindenburgallee unterwegs, als ihm in Höhe der Canisiusschule drei Männer entgegen kamen. Einer der Täter sprach den Geschädigten an (in etwa: "Was guckst du mich so an?") und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht. Anschließend forderte er die Herausgabe von Bargeld, woraufhin der Geschädigte seine Geldbörse in die Hand nahm und öffnete. Der Täter entnahm Bargeld aus dem Portemonnaie und forderte den Geschädigten auf, davon zu rennen. Als der Geschädigte dem nicht nachkam, sondern in normaler Geschwindigkeit seinen Weg fortsetzen wollte, schlug ihm der Täter kräftig gegen den Rücken.

Die Fluchtrichtung der Täter ist nicht bekannt. Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: Ca. 180 cm groß, dunkelblonde Haare, leichte Bartstoppeln, ca. 25 Jahre alt, akzentfreies Deutsch "Gossen-Slang"

Einer seiner Begleiter war ebenfalls ca. 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er hat eine athletische Statur und war komplett dunkel gekleidet. Der zweite Begleiter kann nicht näher beschrieben werden:

Im Rahmen der Fahndung wurden mehrere verdächtige Personen kontrolliert. Der Tatverdacht konnte in allen Fällen noch nicht erhärtet werden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: