Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Unfallverursacher mit ungewöhnlich hohen Alkoholwerten

Borken (ots) - (fr) Wenn ein Sachbearbeiter aus dem Verkehrskommissariat, der ja tagtäglich mit Ermittlungsverfahren rund um "Alkohol im Straßenverkehr" zu tun hat, mit den Worten "Wäre das was für die Pressearbeit" auf die Pressestelle zu kommt, muss es sich um etwas Außergewöhnliches handeln.

Zugrunde liegen zwei Verkehrsunfälle, jeweils verursacht durch einen 58-jährigen Mann aus Südlohn.

Am Montag, de, 03.10.16, fuhr er gegen 12.00 Uhr am Gabelpunkt B 525 / B 70 auf einen anderen Pkw auf. Der 58-Jährige stieg aus, sah sich die Fahrzeuge an, gab gegenüber dem Geschädigten und dessen Beifahrerin an, dass ja nicht passiert sei und stieg wieder in seinen Pkw. Er fuhr an und stieß dabei wiederum gegen die Stoßstange des anderen Pkws. Anschließend fuhr er davon, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Anhand der Zeugenangaben konnte der 58-Jährige kurz darauf an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurden ihm Blutproben entnommen. Auch der Führerschein wurde sichergestellt.

Am 13.10.16 fuhr der 58-Jährige auf der Borkenwirther Straße in Höhe der Roncalli-Grundschule gegen einen stehenden Pkw. Auch in diesem Fall stand er unter Alkoholeinfluss (über diesen Verkehrsunfall berichteten wir bereits).

Mittlerweile liegen die Untersuchungsergebnisse vor. Der 58-Jährige hatte am 03. Oktober eine Blutalkoholkonzentration von 3,67 Promille und am 13. Oktober gar 4,3 Promille.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: