Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Unfall als Folge eines Krampfanfalls

Bocholt (ots) - (fr) Am Montag befuhr eine 19-jährige Autofahrerin aus Bocholt gegen 07.00 Uhr die Werther Straße in Richtung Bocholt. Etwa in Höhe des Anholter Postweg fuhr sie in einer Rechtskurve aufgrund eines Krampfanfalls geradeaus. Ein entgegenkommender Sattelzugfahrer (52-jähriger Mann aus Kalkar) versuchte noch auszuweichen, dennoch stieß der Pkw gegen den Lkw-Anhänger. Die 19-Jährige fuhr anschließend noch gegen die Schutzplanke, wo ihr Pkw zum Stillstand kam. Der Rettungsdienst brachte sich aufgrund des noch andauernden Krampfes ins Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 2.500 Euro.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: