Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Vreden - Trotz Drogenkonsums Auto gefahren
Zwei Vredener mussten zur Blutprobe

Vreden (ots) - (dh) Am Sonntag kontrollierten Beamte der Polizeiwache Ahaus um 14:40 Uhr einen 20-jährigen Pkw-Fahrer aus Vreden, der zusammen mit Bekannten die Winterswijker Straße befahren hatte. Da der Verdacht auf Drogenkonsum bestand, führte der 20-Jährige einen Drogenvortest durch. Dieser erhärtete den Verdacht und ein Arzt entnahm dem Vredener eine Blutprobe. Die Beamten stellten eine geringe Menge an Marihuana sicher und leiteten ein Verfahren ein.

Nach dem Ende der Maßnahmen wurde der junge Mann von einem weiteren Bekannten, einem 22jährigen Pkw-Fahrer aus Vreden, abgeholt.

Um 16:45 Uhr kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung diesen Pkw auf der Wüllener Straße, da das vordere Kennzeichen fehlte. Im Laufe der Kontrolle stellte sich auch bei dem 22-Jährigen der Verdacht auf Drogenkonsum heraus. Auch er musste die Beamten zur Wache begleiten. Dort entnahm ihm ein Arzt ebenfalls eine Blutprobe.

Seine Mitfahrer, unter ihnen der zuvor aufgefallenen 20-Jährige, kannten die Prozedur. Sie verließen und verschlossen das Fahrzeug und setzten ihren Weg zu Fuß fort, da niemand mehr fahrtüchtig oder im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: