Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Kripo sucht Zeugen nach Körperverletzung

Gronau (ots) - (dh) Am Montagmittag erschien ein 20-jähriger Mann auf der Polizeiwache in Gronau. Der 20-Jährige hatte leichte Gesichtsverletzungen und gab an, überfallen und geschlagen worden zu sein, so dass er Anzeige erstatten wollte.

Nach Aussagen des jungen Mannes aus Gronau sei er am Montagmorgen gegen 11:30 Uhr ziellos spazieren gewesen. Auf dem Verbindungsweg von der Schützenstraße in Richtung Ochtruper Straße, etwa in Höhe des Gymnasiums, sei er durch zwei Jugendliche auf Fahrrädern angesprochen und beleidigt worden. Zwischenzeitlich hatte sich die Situation bis hinter das Hallenbad verlagert. Dort sei er dann von den Unbekannten verprügelt worden und zu Boden gegangen.

Zufällig sei dann ein Pkw mit zwei älteren Männern (ca. 50 Jahre alt) vorbei gekommen. Einer der Männer trug einen weißen Bart. Dieser forderte dann die beiden Jugendlichen auf, die Schlägerei einzustellen. Die Jugendlichen flüchteten daraufhin auf ihren Rädern in Richtung der Siedlung "Morgenstern".

Der 20-Jährige beschreibt die Täter wie folgt: beide 16 bis 18 Jahre alt, dunkler Teint schwarze Haare und südländischer Herkunft. Einer hatte eine dunkle Oberbekleidung, der andere Täter trug eine weiße Baseballkappe und dunkelblaue Jeans.

Die Kripo in Gronau sucht jetzt die beiden helfenden Männer in dem Pkw. Sie mögen sich doch bitte mit der Kriminalpolizei in Gronau (02562-9260) in Verbindung setzen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: