Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Brand in einem Mehrfamilienhaus

Gronau (ots) - (fr) Am Mittwoch wurden Feuerwehr und Polizei gegen 11.30 Uhr wegen eines Brandes in einem Mehrfamilienhauses an der Enscheder Straße alarmiert. Der Brand war vermutlich in einer der oberen Etagen ausgebrochen. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung, in deren Folge ein 61-jähriger Hausbewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht wurde. Ein weiterer Bewohner erlitt mutmaßlich eine leichte Rauchgasvergiftung, wollte aber nicht medizinisch behandelt werden.

Alle anderen Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle - über die Höhe des Sachsachadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: